Hans-Dieter Nahme

Inhaltsübersicht zum Buch

1. Kapitel
Ortschaften und Ortsnamen um den Ludwigstein, die Chatten und die Franken - Mittelalterliche deutsche Könige und der Hanstein - Die Heilige Elisabeth und die Landgrafen

Auszüge zum Kapitel 1

2. Kapitel
Bau des Ludwigsteins, seine Herrschaften - Der Dreißigjährige Krieg, die Rotenburger
Quart - Friedrich der Große, Napoleon - Schule auf dem Ludwigstein

Auszüge zum Kapitel 2

3. Kapitel
Geologie des Werra-Meißner-Landes - Die Ehrbecks in Zierenberg, Schulmeister Georg Wilhelm Ehrbeck in Oberrieden - Rätselhafter Tod der jungen Burgherrin und ihres Mannes.
Georg Wilhelm Ehrbecks Existenzkampf um die Erhaltung des Ludwigsteins als Wirtschaftshof

Auszüge zum Kapitel 3

4. Kapitel
Der Rückeröder Grund, die Apels, das Dorf Wendershausen - Der Gutshof, die Leistung der hannöversch-thüringschen Eberlehs - Johann Heinrich Ehrbeck als Beamter des Kurfürsten von Hessen und Untertan des Königs von Preußen

Auszüge zum Kapitel 4

5. Kapitel
Das historische Dorf Werleshausen, der streitbare Pfarrer Rumpach -Geschichte der Hansteinischen Meierei - Das Regiment von Hanstein: eine Miniatur hessischer, deutscher und europäischer Geschichte, die Reichsgründung

Auszüge zum Kapitel 5

6 .Kapitel
Der 13." - Die Burg Ludwigstein im Jahre 1860: die Bauwerke, die Räumlichkeiten und ihre Ausstattung - Der Königlich-Peußische Oberamtmann W. H. Ehrbeck und seine Geschwister - Die Werrabrücke bei Werleshausen - Der Ludwigstein wird verlassen zum Baudenkmal erklärt

Auszüge zum Kapitel 6

7. Kapitel
Die Arbeit auf den Feldern um Wendershausen - Der alte Ehrbeck - der Maler Heinrich Pforr -
der Erste Weltkrieg

Auszüge zum Kapitel 7

8. Kapitel
Das Ende einer Ära - Die Geschichte endet nicht

Auszüge zum Kapitel 8

Übersichtstafeln
Anschauung Übersichtstafeln